Hier bekommt Ihr Behelfsmasken im Rheingau

Selbstgenähte Behelfsmasken, auch Mund-Nase-Maske genannt, erfreuen sich im Moment großer Beliebtheit, auch wenn sie wegen der fehlenden Zertifizierungen nicht als "Schutzmasken" bezeichnet werden dürfen.

Im Rheingau wird genäht! Fast jeder, der eine Nähmaschine hat, stellt sie her: Behelfsmasken. Auch Mund-Nase-Maske genannt. Denn die liegen im Moment voll im Trend. Es gibt sie in verschiedensten Farben und Ausführungen.

Auch uns erreichen immer wieder Anfragen, wo man denn solcher Behelfsmasken bekommen kann. Wir haben nachgefragt und einige Anbieter zusammengetragen.

Natürlich ist diese Liste nicht vollständig, denn es ist nahezu unmöglich jeden Näher und jede Näherin zu lokalisieren. Wer jedoch nach einer Behelfsmaske sucht, sollte hier fündig werden.

Ihr habt die Wahl: Möchtet Ihr beim Kauf einen Laden im Rheingau direkt unterstützen oder an den Sozialfonds der ev. Kirchengemeinde in Mittelheim spenden (mehr dazu weiter unten). Natürlich gibt es noch viele die privat nähen. Wir haben unsere Liste auf die Anbieter beschränkt, die über eine Webseite erreichbar sind.

Spendenaktion

Das „Rheingauer Schnudeduch
Selbstgenäht, immer eine weiße und eine gemusterte Seite (wendefähig).
Pro „Schnudeduch“ gegen mind. 4€ Spende. Gerne auch mehr😉
Jeder wie er dann noch kann und möchte.
Der komplette Erlös geht an den Sozialfonds der ev. Kirchengemeinde in Mittelheim. Der unterstützt hier Menschen auf verschiedenen Ebenen, unbürokratisch, konfessions- und gemeindeunabhängig, wenn sie, z.B. jetzt durch Corona, in Not geraten sind.
Wir vernähen, was wir an Stoff und sonstigen Materialien (Schrägband, Gummiband) weitestgehend gespendet bekommen. Also quasi null Materialkosten und 100% für einen sehr guten, lokalen Hilfsfonds😊
Bei 60Grad waschbar.
Kein zertifiziertes Medizinprodukt!
Bietet keinen Schutz vor Ansteckung!
Handhygiene, Husten/Niesen in Ellenbeuge und zuhause bleiben, wenn Krankheitssymptome vorliegen!
PS: wir nähen nur soviel wir können und Material haben. Wer Interesse hat: Anfragen bitte via per Mail an SCHNUDEDUCH@gmx.de.

Wenn Du noch jemanden kennst, schreib uns gerne eine Nachricht.

Diesen Artikel teilen

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.